hydrogel-Chemie GmbH · Zur Mersch 19 · 59457 Werl · Tel. 02922 / 4001 Home Impressum

 

VDI 2047 – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen (Januar 2015)

Es ist soweit! Die "VDI 2047 – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" ist als Weißdruck verfügbar und wird voraussichtlich in Kürze als Verordnung rechtsverbindlich. Lesen Sie mehr ...


 

VDI 2047  – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen (Juli 2014)

Nach mehreren Legionellenausbrüchen mit Todesopfern in den vergangenen Jahren, wird zur Zeit die VDI-Richtlinie 2047 erarbeitet, die im Entwurf bereits vorliegt. Diese VDI-Richtlinie befasst sich mit der Sicherstellung des hygienegerechten Betriebes von Verdunstungskühlanlagen. Lesen Sie mehr ...


 

GHS – Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (Januar 2014)

Die neue Kennzeichnung nach GHS (Globally Harmonized System) finden Sie seit Ende Dezember auf unseren Gebinden, somit haben wir die Umstellung vor Ablauf der Übergangsfrist, die Mitte des Jahres endet, vollzogen.  Lesen Sie mehr ...


Legionella pneumophila in Kühlwassersystemen (September 2013)

Wie aus der Presse bekannt, ist es in Warstein zu einem Legionellen-Ausbruch gekommen. Das „nationale Referenzlabor Legionellen“ der Technischen Universität Dresden hat nach aufwendigen Untersuchungen des „Cocktails“ aus insgesamt 19 Legionellen-Arten eindeutig nachweisen können, dass die Krankheitserreger von Erkrankten mit den Legionellen identisch sind, die Fachleute in einem sogenannten Rückkühlwerk eines Warsteiner Unternehmens ausgemacht haben (Quelle: FAZ). 155 Personen sind in Warstein an einer durch das Bakterium verursachten Lungenentzündung erkrankt, zwei Todesfälle sind zu beklagen.  Lesen Sie mehr ....


Zielgenau mit hoher Effizienz dosieren (Januar 2013)

Durch maßgeschneiderte Dosiertechnik, als Teil des Gesamtkonzeptes, findet hydrogel-Chemie für Sie den optimalen Schnittpunkt aus technischer Anforderung, Ökonomie und Ökologie. Durch die gezielte Zugabe der Wirkstoffe kann die Dosiermenge in vielen Fällen deutlich reduziert werden. Lesen Sie mehr ...


BG-Gütesiegel - Sicher mit System (Dezember 2012)

Die hydrogel-Chemie hat im Oktober 2012 das Managementsystem „Sicher mit System“ der BG RCI eingeführt. Mit der überreichten Urkunde wird der hydrogel-Chemie bestätigt, dass in der Betriebsstätte die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen für die systematische Einbindung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in die Unternehmensstruktur erfüllt sind. Lesen Sie mehr ...


Zweistufige Umkehr-Osmose-Anlage (November 2012)

Mitte November 2012 ist das jüngste Kind der hydrogel-Chemie, eine zweistufige Umkehr-Osmose-Anlage, in Betrieb gegangen. Erzeugt wird ein annähernd salzfreies Kesselspeisewasser zur Dampferzeugung. Lesen Sie mehr ...


Reduzierung des Korrosionspotentials in Fernwärmeanlagen durch Entsalzung (Oktober 2012)

Bei problematischen Heizungskreisläufen, z.B. mit Aluminium-Bauteilen, kann es von Vorteil sein, das betreffende Heizungswasser nicht chemisch aufzubereiten, sondern während des laufenden Betriebes im Bypass zu entsalzen. Voraussetzung ist, dass es sich um eine korrosionstechnisch geschlossene Anlage mit einem geringen Ergänzungswasserbedarf handelt. Lesen Sie mehr ...


GHS – Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (Mai 2012)

Das Global Harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS, Globally Harmonized System of Classification, Labelling and Packaging of Chemicals) der Vereinten Nationen ist ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern. Lesen Sie mehr ...


REACh – Registration, Evaluation, Authorisationand Restriction of Chemicals (April 2012)

Am 1. Juni 2008 begann die Vorregistrierungsphase unter REACh. Jeder Hersteller, jeder Importeur einer Chemikalie muss der Europäischen Chemikalienagentur melden, ob eine Registrierung geplant ist. Ansonsten gilt das Prinzip des Artikel 5 "Ohne Daten kein Markt", das die Chemikalie als "neu" behandelt und eine Vermarktung erst nach der Registrierung erlaubt. Lesen Sie mehr ...